Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?

Werden meine Bilder nachbearbeitet?

Arbeitetest du ausschließlich im Rhein-Main-Gebiet?

Arbeitest du ohne Netz und doppelten Boden?

Wann müssen wir uns für eine Buchung entscheiden? *

Lernen wir uns vor der Hochzeit persönlich kennen? *

In welchem Stil fotografierst du? *

Wie viele Bilder werden gemacht? *

Werden auch Bilder in schwarz/weiß angefertigt?

Fotografierst du allein?

Wie lange müssen wir auf unsere Bilder warten? *

Erhalten wir die digitalen Negative (RAW-Dateien)? *

Wer hat die Rechte an den Fotos? *

 

 


 

Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?

Kein Auftrag, kein Projekt ist gleich. Daher biete ich meinen Kunden an, in einem persönlichen Gespräch die Anforderungen an mich bzw. die Wünsche und Vorstellungen zu besprechen. Auf der Basis dieser Informationen erstelle ich für jeden Kunden ein individuelles Angebot.

 

Werden meine Bilder nachbearbeitet?

Ich fotografiere grundsätzlich ausschließlich im RAW-Format. Nur so kann ich die höchstmögliche Qualität der Bilder garantieren. Jedes Foto wird nach meinen Qualitäts-Standard bearbeitet. Fotos für ausgewählte großformatige Drucke erhalten selbstverständlich eine umfassendere Bearbeitung. 

 

Arbeitest du ausschließlich im Rhein-Main-Gebiet?

Ich bin bundesweit tätig und nehme auch internationale Aufträge an. Gerne erstelle ich ein Angebot.

 

Arbeitest du ohne Netz und doppelten Boden?

Nein, ich habe für die wichtigsten Handwerkszeuge Ersatz in meiner Tasche und versäume so kein Foto – selbst wenn einmal ein technisches Problem auftreten sollte.

 

Wann müssen wir uns für eine Buchung entscheiden? *

 

Hier gilt der Grundsatz: je früher desto besser. In der Zeit zwischen Mai und September ist Hochzeitssaison. Hier sind Termine an Freitagen und Samstagen sehr schnell vergeben.

 

 

Lernen wir uns vor der Hochzeit persönlich kennen? *

 

Mindestens ein persönliches Treffen vor der Hochzeit ist für mich selbstverständlich. Es eignet sich am besten dafür, die Vorstellungen und Wünsche zu besprechen. Außerdem lernen wir uns kennen, denn die Chemie zwischen uns sollte stimmen - das ist die beste Voraussetzung für gute Bilder.

 

 

In welchem Stil fotografierst du? *

 

Meine Bilder sollen Natürlichkeit und Emotionen ausstrahlen und ich würde den Stil als moderne Reportage beschreiben. Während einer Reportage
versuche ich im Hintergrund zu agieren und allen Beteiligten das Gefühl zu geben, nicht beobachtet zu werden. Dazu gehören natürlich auch Details und „Kleinigkeiten“, die sonst leider oft schnell in Vergessenheit geraten.

 

 

Wie viele Bilder werden gemacht? *

 

Je nach gebuchter Zeit, dem Wetter, der Location und der Anzahl der Gäste werden es erfahrungsgemäß zwischen 600 und 1200 Bilder sein, die anschließend aussortiert und bearbeitet werden. Im Durchschnitt finden zwischen 200 und 400 Bilder den Weg zu euch.

 

 

Werden auch Bilder in schwarz/weiß angefertigt?

 

Das kommt ganz auf die Bilder an, einige Bilder wirken besser in schwarz-weiß, andere leben von Farbe.

 

 

Fotografierst du allein?

 

In der Regel ja. Hochzeitsreportagen können auf Anfrage auch im Team fotografiert werden.

 

 

Wie lange müssen wir auf unsere Bilder warten? *

 

Direkt nach der Hochzeit beginne ich mit der Nachbearbeitung eurer Bilder. Dabei wird jedes Bild begutachtet, sortiert und entsprechend optimiert. In der Regel benötige ich für die Bearbeitung 2-4 Wochen.

 

 

Erhalten wir die digitalen Negative (RAW-Dateien)?

 

Nein, die Bilder werden von mir sortiert, bearbeitet und ohne Wasserzeichen als jpeg.-Format zur Verfügung gestellt. Abzüge bis 20x30cm sind kein Problem.

 

 

Wer hat die Rechte an den Fotos? *

 

kurznach12 – fotografie / Julian Dörr hat die Rechte an den Bildern. Ihr besitzt die privaten Nutzungsrechte. Mit den zur Verfügung gestellten Bildern könnt Ihr so oft Abzüge erstellen, wie es euch beliebt.

 

 

 

* Für meine Hochzeitspaare. Alle weiteren Fragen, speziell im B2B-Bereich, beantworte ich gerne auf Anfrage!